Im Herbst 2015 konnten wir von den Gebrüder Tschenett das Grundstück an der Kohlschwärzistrasse 4, visavis von der Busendstation Weid erwerben. Ein grosse Investition für uns. Ziel in erster Linie ist den Direktabsatz unsers Käse und unserer Milch zu steigern.

Elmar als Baumeister hat unseren Hofladen, den wir Weidschöpli nennen, geplant und legt grösstenteils selber Hand an beim Bau. Bis Ende 2017 wurde das Abbruchhaus weggeräumt, die Umgebung angelegt, das Fundament für den Laden errichtet. Voraussichtlich im Februar erhoffen wir uns weiterfahren zu können mit dem Holzbau. Es wir ein Laden im Chalet-Stil, mit Holz aus Gretzenbacher Bürgerwald.
Wir hoffen, den Laden bis im Sommer in Betrieb nehmen zu können.
An einem Warenautomat und einen Milchautomat können dann Gretzenbacher Milch und Käse direkt gekauft werden. Im hinteren Teil werden wir einen Raum für Direktverkauf errichten. Also auch die Möglichkeit zu gewissen Öffnungszeiten den Käse offen zu kaufen. Des weiteren werden auch Produkte wie Obst, Eier, Honig, ab Herbst wieder Süssmost angeboten. Das Sortiment wir langsam erweitert....steter Tropfen, wie der Bau des Ladens. Ein Lebenswerk braucht Zeit!


Warum der Name "Weidschöpli"
"Weid":
Wie der Ortsteil von Gretzenbach, wie die Grundlage für unseren Käse


"Schöpli":
 Schweizerdeutsche Verkleinerungsform von vom Englischen Wort Shop und auch entfernt abgeleitet von "Schopf" (Gebäudeart)
Unser 1. Automat in Betrieb!
Unten ein paar tolle Impressionen vom Auffrichttag des Weidschöpli.
Damit er unvergesslich bleibt, dieser 23.4.2018, hat uns Reto Schläppi, mit Foto und Film begleitet. Danke Reto! ( ©Reto Schläppi, #FotoService http://foto.fsh.ch )

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.